Sonntag, 20 2019

Bildheizung

Infrarot Bildheizung - 5 unschlagbare Gründe die für die Bildheizung sprechen- und wie sie sich von herkömmlichen Heizungen unterscheidet

Welchen direkten Mehrwert Sie beim Erwerb einer Infrarot Bildheizung erfahren können und die wesentlichen Unterschiede zu herkömmlichen Heizungen und zu klassischen Infrarotheizungen, z.B. mit Stahlpaneel, erfahren Sie heute. Warum die Infrarotheizung mit Bild eine hervorragende Alternative für Ihre Eigenheim sein kann, erläutern wir anhand von 5 fundierten Gründen. Wir beleuchten die unterschiedlichen Ausführungsvarianten, die eine Bildheizung zu bieten hat, und zeigen Ihnen wie Sie diese perfekt einsetzen können. Am Ende des Artikels werden Sie alles über die Infrarot-Bildheizung wissen, was man wissen muss!

1. Was sind die fundamentalen Unterschiede zwischen der IR-Bildheizung und einer herkömmlichen Heizung?

Während herkömmliche Heizsysteme die Raumluft erwärmen und die Wärme somit über die Luft übertragen wird, schafft es ein Infrarot Heizelement, durch Strahlungswärme direkt die Oberflächen oder die Haut zu erwärmen. Der Vorteil hiervon ist, dass Staubbildung und Luftaufwirbelungen vermieden werden und die erwärmten Oberflächen die gespeicherte Wärme auch nach dem Abschalten des Infrarot Heizpaneels noch lange an den Raum abgeben. Für weitere Infos schauen Sie gerne beim Experten vorbei.

Unterschied von IR Heizung zu konventionellen Heizung

Die folgende Abbildung zeigt den Unterschied zwischen der IR Heizung und der klassischen Heizung Quelle: http://newi-solar.de/

Doch wie funktioniert eine Infrarotheizung oder Bildheizung? Infrarot Paneele enthalten feine Drähte, die die Oberfläche der Heizung stark erwärmen. Dadurch entsteht Wärmestrahlung, die sogenannte Infrarot C-Strahlung. Diese entspricht der Wärmestrahlung der Sonne, ist also vollkommen ungefährlich und sogar gesundheitsförderlich. Die Infrarot Strahlung dringt tief in die Haut ein und erzeugt dort ein besonders angenehmes, entspannendes Wärmegefühl. 

Für den Betrieb einer Infrarotheizung mit aufgedrucktem Bild ist lediglich ein haushaltsüblicher 230V-Stromanschluss notwendig. Im Gegensatz zu anderen Heizsystemen ist es so ganz leicht möglich, die Heizelemente in eine bestehende Wohnung einzubauen, ohne aufwändige und kostenintensive Umbauarbeiten in Kauf nehmen zu müssen. Die Bildheizung wird einfach wie ein Gemälde oder Möbelstück an der Wand befestigt und eingesteckt, fertig! Ein zusätzlicher Vorteil ist, dass die Wärmeenergie jederzeit rasch verfügbar ist. Während andere Heiztechnologien lange Vorheizzeiten haben und die Raumtemperatur nur sehr langsam verändern, haben Infrarot Heizelemente bereits nach wenigen Sekunden die Betriebstemperatur erreicht und spenden sofort wohltuende Wärme. 

Eine besondere Eigenschaft einer Infrarotheizung mit Bild ist die Individualisierbarkeit. Kein anderes Heizsystem bietet die Möglichkeit, das Heizelement so perfekt an die persönlichen Wünsche und den Einrichtungsstil anzupassen oder sogar mit privaten Fotos zu verschönern. Die Oberfläche des Infrarot Heizpaneels kann beliebig gestaltet werden und es bietet sich an, sie durch unterschiedliche Bildmotive zu einem dekorativen Einrichtungsgegenstand werden zu lassen. Es kann wie ein Gemälde an der Wand in Szene gesetzt werden. Dadurch wird das Infrarot Heizsystem quasi unsichtbar, es integriert sich in den Raum und bewirkt sogar noch einen Verschönerungseffekt durch das Bild. Die Oberfläche des Paneels kann dabei aus speziellem, hitzebeständigem Glase bestehen, auf welches mittels Digitaldruck-Methoden Fotomotive aufgebracht werden können. Andere Möglichkeiten sind pulverbeschichtetes Metall bzw. Aluminium, welches die beste Wärmeleitfähigkeit besitzt, oder auch spezielle Leinwände mit Bild. Wichtig ist, dass das Material eine gleichmäßige Wärmeverteilung auf der Oberfläche zulässt und eine hohe Hitzebeständigkeit aufweist.

Darstellung der Infrarotheizung mit Bildmotiv

Die Oberfläche des Infrarot Heizpaneels kann mit dem beliebigen Bild gestaltet werden und passt wunderbar in jedes Raumkonzept an.

2. Infrarot Bildheizung Test- Die besten Infrarotheizungen im Überblick!

Die Infrarotheizung polarisiert und spaltet die Leute in zwei Lager. Ihre Fürsprecher schwören auf die angenehme Wärme doch Kritiker sagen der Infrarotheizung zu hohe Betriebskosten nach.
Was dabei zu beachten ist, die wenigsten habe das Infrarotheizung-System tatsächlich selber getestet. An dem stetig wachsenden Angebot sieht man jedoch, dass die Infrarot Heizungen sehr beliebt sind. Auch das Angebot steigt und die Hersteller stecken weiterhin Geld und die Produktentwicklung.

Das bedeutet gleichzeitig, dass die Infrarotheizungen auch getestet werden, denn vorher können IR-Heizungen nicht auf den Markt gebracht werden. Nichts desto trotz bestehen Unterschiede zwischen Infrarotheizungen der diversen Hersteller.

Aus diesem Grund hat unser Team die besten Bildheizungen für Sie herausgesucht. Basis sind zahlreiche Kundenrezensionen, Vergleiche und Tests aus dem Internet, welche akribisch analysiert wurden und die Erfahrungen der Nutzer und Tester wieder spiegeln.

600 Watt Bild Infrarotheizung mit Alu-Rahmen weiß 

Infrapower Klassik 90x60 cm

Darstellung einer Infrarot Bildheizung mit Segelboot und Sonne und 600Watt Leistung

Die Infrarotheizung von Infrapower hat ein tolles Preis-Leistungsverhältnis und wird mit einem weißen Aluminum-Rahmen ausgeführt. Ideale Wärmequelle für ca. 8m2. Mit 7,5 Kilogramm ist IR-Heizung sehr leicht und kann mit der mitgelieferten Montageanleitung an die Wand montiert werden. 

Produktmerkmale:

- > 5 Jahre Garantie

- > Wandmontage inkl. Montagezubehör

- > TÜV Rheinland zertifiziert

- > 600 Watt 90x60x2 cm 7,5kg

- > Kostenloser Versand

- >  Rechnung & Ratenzahlung

- > 30 Tage Widerrufsrecht


3. Bildheizung Stromverbrauch- Alle Fakten die Sie benötigen im Detail!

Der Heizbedarf sollte auf keinen Fall zu gering angesetzt werden, da die Infrarot Bildheizung ansonsten nicht den gewünschten Wohnkomfort erzielen kann.
Eine zu gering dimensionierte Bildheizung heizt die Räume nur sehr langsam auf und an besonders kalten Tagen kann es sein, dass die gewünschte Temperatur überhaupt nicht erreicht wird.
Denn die Infrarotheizung Bild wird ständig versuchen, die gewünschte Raumtemperatur zu erreichen und ist dadurch im Dauerbetrieb. Der erhöhte Stromverbrauch schlägt dann ordentlich zu Buche.

> Um die laufenden Kosten einer Infrarotheizung zu berechnen, sind einige Einzeldaten die Grundlage:
Zu beheizende Fläche = Bsp. 80qm
Gemittelter Verbrauch pro Quadratmeter = Bsp. 70Watt
Gesamtbetriebszeit in Stunden (180 Tage x 8 Stunden) = 1.440 Stunden
Stromverbrauchsumrechnung von Watt in Kilowattstunden = 80qm x 70Watt x 1440Stunden= 8.064.000Watt/h /1000 =8.064kWh
Kilowattstunden multipliziert mit dem Strompreis Bsp. 0,26€ x 8.064kWh = 2.096€

4. Die Infrarot Bildheizung ist vielseitig einsetzbar- Was genau möglich ist sehen Sie nun im Detail!

Eine Infrarotheizung mit Motiv lässt sich, wie bereits erwähnt, perfekt als Einrichtungsgegenstand tarnen. Am besten zur Geltung kommt das Bild, welches nach individuellen Vorlieben ausgewählt wurde, wenn es hinter einer Glasscheibe dargestellt ist. Dadurch ist das Bild gegen Verkratzungen geschützt und die Oberfläche der Infrarotheizung sehr pflegeleicht. Wenn Spiegeleffekte unerwünscht sind, kann auch eine matte, satinierte Glasoberfläche für das Infrarot Heizpaneel verwendet werden. In der Regel wird ein solches Glaspaneel ohne Rahmen angeboten, es sind jedoch je nach persönlichem Geschmack und Einrichtungsstil auch Alurahmen mit abgerundeten Ecken erhältlich. Beim verwendeten Glas handelt es sich um spezielles Sicherheitsglas, welches so behandelt wurde, dass es besonders hitzebeständig ist. Da das Bildmotiv mittels Digitaldruck auf die Rückseite des Infrarot Heizpaneels aufgebracht wird, ist die Auswahl an Bildern riesig, von Landschafts- und Naturdarstellungen bis hin zu bekannten Kunstmotiven ist alles denkbar.

Als dekorativer Einrichtungsgegenstand sind Heizpaneele mit Infrarot also grundsätzlich am besten für Räume geeignet, die wohnlich und stilvoll wirken sollen. Auffällige, sperrige Heizgeräte würden z. B. im Wohnzimmer sehr störend wirken. Durch die schöne, dekorative Oberfläche und das unauffällige Design fallen Infrarotheizungen beim ersten Blick gar nicht auf. Da die Infrarot Heizpaneele in unterschiedlichen Größen erhältlich sind, können sie auch in größeren Wohnräumen eingesetzt werden oder mit mehreren anderen Infrarot Paneelen kombiniert werden. Wichtig ist, die Dimensionierung der Infrarotheizung nicht zu knapp zu berechnen, damit diese eine ausreichende Heizleistung erbringen können. Bei richtiger Verwendung kann sich durch ein Infrarot Heizsystem sogar eine Verringerung der Heizkosten ergeben. Besonders in Räumen mit träger Fußbodenheizung kann eine Infrarotheizung oder Bildheizung rasch wohlige Wärme erzeugen. Wichtig ist dabei ein guter Dämmzustand des Gebäudes, was bei der Wärmemengenberechnung berücksichtig wird.

Im Schlafzimmer hat ein Bild mit Infrarotheizung den Vorteil, dass ganz nach Bedarf rasch Wärme verfügbar ist und dabei das Bett direkt erwärmt wird und nicht die Raumluft. Die Infrarotheizung kann sowohl wie ein normales Bild an der Wand als auch auf der Decke montiert werden. An der Decke kann das Paneel die Strahlungswärme besonders gleichmäßig an den Raum abgeben. Ist dabei ein Bild nicht unbedingt erwünscht, kann auch eine schlichte, elegante Glasoberfläche eingesetzt werden, die ohne Motiv um etwa 20% günstiger ist.

5. Vorteile einer Infrarot Bildheizung- Der direkte Mehrwert für Ihr zu Hause auf einen Blick

Was ist der Vorteil einer Bildheizung verglichen mit einer normalen Infrarotheizung? Durch das Bild ist das Infrarot Heizpaneel nicht mehr auf den ersten Blick als solches erkennbar. Es wird zum Stilmittel, das sich perfekt in den Raum einfügt und nicht stört. Während der wärmeren Jahreszeit ist es ein modernes, elegantes Bild, und wenn es kühler wird, kommt der positive Heizeffekt des Infrarots zum Vorschein. Neben Bildheizungen gibt es auch Spiegelheizungen von Marken-Herstellern, eine große Auswahl finden Sie hier.

Durch die moderne Technologie des Digitaldrucks sind bei der Auswahl der Motive der Fantasie keine Grenzen gesetzt. Auch ein eigenes Bild oder persönliches Foto kann auf die Glasoberfläche der Infrarotheizung aufgebracht werden. Viele Hersteller bieten dieses Service gegen einen geringen Aufpreis an. So wird die neue Heizung zum individuellen Hingucker in ihrer Wohnung!

Da das Bild mittels Digitaldruck auf die Rückseite der Glasfläche aufgebracht wird, ist die Oberfläche sehr widerstandsfähig, langlebig und pflegeleicht. Sie kann regelmäßig – nach dem Abkühlen – ganz leicht mit einem feuchten Tuch gereinigt werden. Passend zum Motiv und dem persönlichen Einrichtungsstil entsprechend können auch unterschiedliche, dekorative Rahmen für das Infrarot Heizpaneel ausgewählt werden. Das ganze Heizelement hat nur ein geringes Gewicht und kann wie ein normales Bild ganz einfach an der Wand befestigt werden. Für die Stromversorgung ist lediglich eine normale 230V-Steckdose notwendig. Die Bedienung erfolgt sehr einfach, viele Modelle verfügen über eine kleine Fernbedienung. Auch die Steuerung mit einem Thermostat ist möglich, so kann die Temperatur genau eingestellt werden und sogar individuelle Zeitprogramme programmiert werden.

500 bis 1300Watt individuelles Bild von Firstheating

Infrarotheizung Glas mit Rahmen

Darstellung einer Infrarot-Glasheizung der Marke Firstheating mit individuellem Bild

Die Infrarot-Glasheizung kann mit einem eigenen, individuellen Bild und Alu-Rahmen erworben werden. Das Bild wird in höchster Auflösung hinter dem Glaspaneel eingesetzt und ist somit eine zuverlässige Wärmequelle kombiniert mit Ihrem persönlichen Geschmack. Ein optimales Preis-Leistungsverhältnis wird durch das optimale Angebot der Marke Firstheating erreicht.

5/5  mit 1 Bewertungen 

Produktmerkmale:

- > 5 Jahre Garantie

- > Inkl. Montagezubehör

- > 500 bis 1300 Watt 

- > Kostenloser Versand

- > 30 Tage Widerrufsrecht


6. Infrarot Bildheizung: Die richtige Montage und Bedienung - Das müssen Sie dabei unbedingt beachten

Für die Installation einer Infrarotheizung ist lediglich eine normale Haushaltssteckdose notwendig. Einmal angesteckt, ist die Heizung direkt einsatzbereit und benötigt nur wenige Minuten, um auf Betriebstemperatur zu kommen.

Die Montage an der Wand ist sehr einfach, das Heizpaneel kann wie ein Bild oder Möbelstück einfach mittels Dübel und Schrauben befestigt werden. Für die Montage werden häufig auch Schablonen für die richtige Positionierung der Bohrlöcher mitgeliefert. Das Heizelement ist auch sehr leicht, das Gesamtgewicht beträgt je nach Größe und verwendeter Materialien etwa 2,5 kg. Wichtig ist, dass die Oberfläche des mit dem Bild versehenen Paneels mit einem Sicherheitsabstand von mindestens 5 cm zur Wand und zu anderen Gegenständen positioniert wird, da diese sehr heiß wird. Die Bildheizung hat eine Tiefe von etwa 2 cm, auf der Rückseite beträgt die Temperatur etwa 50-60°C. Durch die Verwendung von Abstands-Haltern in Form von Montageschienen auf der Rückseite wird ein Sicherheitsabstand von weiteren 3 cm gewährleistet. Dadurch ist auch die Montage auf einer Holzwand kein Problem. Holz brennt erst ab 200°C. Gleichzeitig wird ihr Bild dadurch hervorgehoben und besonders in Szene gesetzt.

6.1 Bild Infrarotheizung: Bedienung und Steuerung / Stromanschluss

Infrarotheizungen lassen sich ganz bequem über Thermostate oder Funkthermostate steuern, ohne jedes Mal direkt zum Gerät gehen zu müssen. Ein Thermostat ist ein kleines Gerät mit eingebautem Temperatursensor, welches die Raumtemperatur misst und die Heizung je nach Bedarf automatisch ein- oder ausschaltet. Programmierbare Thermostate bieten zudem die Möglichkeit, bestimmte Wunschtemperaturen für verschiede Zeiträume festzulegen, sodass das Badezimmer beispielsweise morgens vor dem Aufstehen bereits vorgeheizt wird.

Viele Bildheizungen bieten bereits integrierte Funkthermostate an, welche dann über eine Fernbedienung, ein kleines Steuerpaneel oder sogar mittels Smartphone-App gesteuert werden können. Die maximale Reichweite des Funksenders liegt bei etwa 30 Metern, dieser kann also überall im Raum platziert werden, sodass er bequem erreichbar ist. Ist kein integriertes Thermostat vorhanden, kann man auch nicht integrierte Funkthermostate nachkaufen, welche dann einfach bei der Steckdose zwischen Gerätestecker und Stromversorgung zwischengesteckt wird. Auch einfache, günstige Steckdosenthermostate ohne Fernsteuerung sind erhältlich und optimal geeignet, um ein Infrarotpaneel zu steuern.

Eine bequemere Lösung als Steckdosenthermostate, welche meist in Bodennähe angebracht sind, sind Überputzthermostate, welche auf Augenhöhe an der Wand montiert werden und mittels Kabel in der Wand mit dem Heizsystem verbunden sind und dieses so regulieren. Neben dem optischen Vorteil und der besseren Erreichbarkeit hat dies den zusätzlichen Vorteil, dass das Thermostat die Raumtemperatur an der montierten Stelle misst und nicht in Fußbodennähe oder gar direkt hinter dem Heizpaneel. Somit hat man einen Messwert, der besser mit der empfundenen Temperatur im Bereich des Kopfes und des Oberkörpers übereinstimmt. Weitere Informationen finden Sie auf folgender Seite.

Bild des Funkthermostats

Eine Funkverbindung zur Infrarotheizung und keinerlei Installationsaufwand da Eigenversorgung über eine Langzeitbatterie

6.2 Infrarot Bildheizung: Keine Gefahr vor Verbrennung oder Überhitzung

Infrarotheizpaneele sind sehr sichere Heizsysteme. Jedes Infrarotpaneel hat einen eingebauten Überhitzungsschutz, welcher das Heizelement ausschaltet, sobald es zu warm wird. Dies könnte z. B. dadurch passieren, dass die Oberfläche unabsichtlich abgedeckt wird. Um die Wand vor den hohen Temperaturen zu schützen und die Wärme nicht unnötig durch das Mauerwerk abzuleiten, wird ein Sicherheitsabstand von 5 cm empfohlen, welcher durch die mitgelieferten Montageschienen gewährleistet ist. Dieser Artikel zum Thema Bildheizung könnte Sie ebenfalls interessieren.

Die Oberflächentemperatur des Infrarotpaneels beträgt etwa 95°C. Da es sich aber um eine trockene Hitze handelt, besteht auch bei einer kurzen Berührung keine Verbrennungsgefahr. Wenn allerdings Kinder zu den Haushaltsmitgliedern zählen, sollte das Heizelement mit Bild so montiert werden, dass es für diese außer Reichweite ist. Eine Möglichkeit ist in diesem Fall die Deckenmontage, welche bei Infrarotheizungen kein Problem ist. Die Wärmeverteilung ist bei einer Montage an der Decke sogar noch besser gewährleistet.

Kostenloses Ebook...


Alles zu  Anwendungsgebieten von Infrarotheizungen

  • angle-double-right
    14 Seitiges PDF zur Anwendung von Infrarotheizungen
  • angle-double-right
    Kostenlos, ohne Emaileingabe einfach direkt downloaden
  • angle-double-right
    In Zusammenarbeit mit erfahrenen Beratern aus der Branche

7. Bild Infrarotheizung: 3 essenzielle Punkte auf die Sie beim Kauf definitiv beachten sollten

- Günstige Anschaffungskosten im Vergleich zu herkömmlichen Heizsystemen. Der Gerätepreis einer mit Bild versehenen Infrarotheizung liegt bei etwa 300-900€, je nach Größe, Leistungsfähigkeit und Ausstattung.

- Kaum Installationskosten, da keine Leitungen verlegt oder Kessel (für Öl oder Gas) montiert werden müssen. In manchen Fällen muss lediglich eine Steckdose für den Betrieb der Infrarotheizung neu verlegt werden.

- Während des Betriebs hat die Bildheizung naturgemäß einen hohen Stromverbrauch. Die Infrarotwärme nutzt diesen jedoch sehr effektiv durch die Raumhüllenerwärmung. Zudem wird der Strom nur dann verbraucht, wenn das Heizpaneel auch Wärme erzeugt, und nicht für die Speicherung wie bei zentralen Heizsystemen. Bei einem Preisvergleich sollten außerdem die steigenden Kosten für fossile Energiequellen wie Öl oder Gas berücksichtigt werden.

7.1 Bildheizung: Die Richtige Größe auswählen und die Schutzklassen beachten

Wichtig für eine kosteneffiziente und energiesparende Nutzung des Infrarot Heizsystems ist die richtige Dimensionierung. Dabei ist nicht unbedingt die Größe der Infrarotheizung gemeint, sondern die Leistung, welche in Watt gemessen wird. Bei der Berechnung der benötigten Wärmemenge muss neben der Raumgröße auch die Isolierung und Bauart, die Position des Heizsystems im Raum und die Möblierung berücksichtigt werden.

Es gibt Bildheizungen mit unterschiedlichen Schutzklassen, je nach Verwendungszweck. Die Abkürzung IP44 steht für Spritzwasserschutz, diese Geräte sind also für eine Verwendung im Bad geeignet. Bei einer IP65-Zertifizierung besteht neben dem Spritzwasserschutz auch ein Staubschutz. Wird für das Infrarot Gerät lediglich eine IP20-Zertifizierung ausgewiesen, so verfügt es über keinen Schutz gegen Wasser und sollte nur für "trockene" Wohnräume verwendet werden.

1000 Watt Infrarotheizung Glas mit Rahmen

Firstheating  120x60 cm inkl- Funkthermostat

Darstellung einer Infrarot-Bildheizung mit 1000Watt für die Wandmontage

Die Infrarot-Bildheizung von Fistheating überzeugt mit 1000Watt leistungsstarker Wärme und einem tollen Preis-Leistungsverhältnis. Die Infrarotheizung kann automatisch Ein- & Ausgeschaltet werden mit Hilfe eines mitgelieferten Funkthermostates. Einfache Montage der Bildheizung an die Wand durch das mitgelieferte Montage-Zubehör.

4,6/5  mit 12 Bewertungen 

Produktmerkmale:

- > 5 Jahre Garantie

- > Bildheizung mit Wandmontage inkl. Montagezubehör

- > 1000 Watt 120x60x3 cm 16kg

- > Kostenloser Versand

- > Mit Funkthermostat-Set 

- > 30 Tage Widerrufsrecht


Das Haus&Energie Fazit:

Zusammenfassend kann man sagen, dass die 5 wesentlichsten Vorteile einer Bildheizung in Optik, Individualisierbarkeit, einfacher Installation, bequemer Steuerung sowie hoher Effizienz bei rascher Einsatzbereitschaft liegen. Die wesentlichen Unterschiede einer Infrarotheizung mit aufgedrucktem Bild zu herkömmlichen Heizsystemen ergeben sich dann direkt aus diesen Vorteilen, da das Heizsystem perfekt an die persönlichen Wünsche und Bedürfnisse angepasst werden kann und dafür keine groben Umbauarbeiten (z. B. Leitungen verlegen) notwendig sind. Besonders in der kalten Jahreszeit, wo unser Bedürfnis nach Wärme und Behaglichkeit am größten ist, kann man sich also mit einer Bildheizung mit Infrarot etwas Gutes tun und kleine Schwachstellen des bestehenden Heizsystems ausgleichen.

 
Wenn Sie nach diesem Artikel immer noch offene Fragen haben, finden Sie vielleicht hier eine Antwort.



 Matthias Kreuz 

 Autor Infrarotheizung 

Im Bereich Infrarotheizung hat Herr Kreuz viele Jahre Praxiserfahrung und kennt so viele Hersteller und Qualitätsunterschiede, sowie Vor- und Nachteile der Technologie. Zudem hat er viele Praxisbeispiele gesehen und k