Montag, 20 2019

Marmorheizung als Infrarotheizung

Infrarot Marmorheizung: Nur ein extravaganter "Eyecatcher"? Hier der gründliche Vergleich zu konventionellen Heizungen

Sie suchen nach einer effizienten Heizung, bei der das optische Erscheinungsbild nicht zu kurz kommt?

Dann kann eine Infrarot-Marmorheizung eine gute Option sein, die Ihren Ansprüchen genügt. Was die IR-Marmorheizung so einzigartig macht, wie Sie sie optimal einsetzten und ob sie mit herkömmlichen Heizungssystemen mithalten kann, möchte ich Ihnen im folgenden Text darlegen.

Gründe für und gegen eine IR-Natursteinheizung, ein Vergleich mit konventionellen Heizungssystemen und die Frage, ob die Vorteile eine Neuanschaffung rechtfertigen, werden wir im weiteren Verlauf gemeinsam betrachten. Los geht‘s!  

1200 Watt Natursteinheizung Klassik Magma

Infrarotheizung 1180x520x20/980x620x20 cm

Darstellung einer 1200Watt Infrarot-Marmorheizung mit 800Watt

Die Infrarot-Steinheizung von Magma mit einer Leistung von 1200Watt bietet garantiert wohltuende Infrarot-Wärme und eine Aufwertung der Inneneinrichtung durch das zeitlose Naturstein-Design. Bei der Herstellung von Magma Natursteinheizungen werden keine Chemikalien oder Kleber verarbeitet. Die Paneele der Heizung erfordern keine aufwendige Installation und eine Gebrauchsanweisung für die korrekte Montage ist ebenfalls beigelegt.

4,8/5  mit ​4 Bewertungen 

Produktmerkmale:

- > 10 Jahre Garantie 

- > Inkl. Wandhalterung für Hoch- und Quermontage

- > 1200 Watt 1180x520x20/980x620x20cm 30kg

- > Magma "Made in Germany"

- > Kostenloser Versand

- > 30 Tage Widerrufsrecht


1.Wieso die Infrarotheizung Marmor ihr Eigenheim nicht nur optisch aufwertet- direkter Vergleich mit konventionellen Heizungen

IR – das steht für Infrarot. Bei einer IR-Marmorheizung handelt es sich also um eine Infrarotheizung, die die Eigenschaften des Marmors als Speichermedium für Wärme nutzt. Der Naturstein wird mithilfe von elektrischen Heizleitern erhitzt, um eine gleichmäßige infrarote Strahlungswärme an die direkte Umgebung abzugeben.

Eine Kombination aus elektrischer Speicherheizung und Direktheizung ist also die IR-Marmorheizung – eine Strahlungsheizung, die nicht wie konventionelle Heizungen die Umgebungsluft erhitzt, sondern Objekte im Strahlungsbereich direkt erwärmt. Hierfür ist die Infrarotstrahlung zuständig. 

Das Prinzip des Heizens mit erwärmten Platten kommt Ihnen bekannt vor? Richtig, es handelt sich hierbei um das Heizprinzip eines Kachelofens. Statt einen Ofen mit Holz anheizen zu müssen, stellen Sie die elektrisch betriebene IR-Marmorheizung jedoch mit nur einem Handgriff an. Leicht zeitversetzt erwärmt ihre Strahlung alle Personen, Einrichtungsgegenstände und Wände in einem Radius von etwa vier Metern.

Letztere dienen als weiteres Speichermedium neben der Marmorheizung selbst: Die Wände und Flächen nehmen die Wärmestrahlung auf und geben sie wiederum an die direkte Umgebung ab. 

Die Bauart, Funktion, Installation und Bedienung einer Infrarot-Natursteinheizung ist denkbar einfach: Die Marmorheizung funktioniert elektrisch und setzt sich zusammen aus einer ästhetischen Marmorplatte und darin eingepassten Heizleitern.

Wenn Sie die Marmorheizung anschließen möchten, müssen Sie lediglich die Heizung an einer beliebigen Stelle im Haus aufhängen, mit dem Stromnetz verbinden und einschalten. Über ein Thermostat wird die ausgewählte Raumtemperatur gemessen und geregelt. Die Montage ist also deutlich unkomplizierter als die Inbetriebnahme eines herkömmlichen Heizsystems. Die Bedienung ist ebenso einfach. 

Beim Thema Gesundheit und Sicherheit ist bei einer IR-Marmorheizung alles im grünen Bereich: Die erzeugte infrarote C-Strahlung dringt tiefer in die Haut ein als mit einem klassischen Heizkörper erwärmte Luft. Da sie gesund und wohltuend ist, wird sie auch in den Bereichen Medizin, Sport und Wellness eingesetzt.

Auch die Zeiten trockener, staubiger Heizungsluft sind mit der Nutzung einer IR-Marmorheizung vorbei. Verbrennungen müssen Sie bei Berührung der erhitzten Natursteinplatte nicht befürchten: Maximal 85 °C erreicht die Marmorheizung im Betrieb. Kurze Berührungen sind völlig unbedenklich – ein Punkt, der vor allem dann wichtig ist, wenn kleine Kinder oder Tiere in Ihrem Haushalt leben. 

Wenn ein unregelmäßig aufgeheizter Raum, unschöne Heizkörper und trockene Luft Sie stören, wird es Zeit, über eine IR-Marmorheizung nachzudenken. Neben wohliger Wärme bietet Sie Ihrem Zuhause auch einen ästhetischen Mehrwert: In Form von einer Marmor-Infrarotheizung mit ihrer einfachen Funktionsweise erstehen Sie ein funktionales Designobjekt. 

2. Marmor Infrarotheizung: Muss ich beim Kauf einer Marmorheizung tiefer in die Tasche greifen als bei herkömmlichen Heizungssystemen?

Welche Kosten beim Heizen mit einer IR-Marmorheizung anfallen hängt stark davon ab, wo sie installiert wurde: In einem gut gedämmten Haus, idealerweise einem Passivhaus, kann die Nutzung einer elektrisch betriebenen Natursteinheizung sehr kosteneffizient sein, da die Wärme über längere Zeit im Haus gespeichert wird, also kaum nach außen dringt und verloren geht.

In älteren, unzureichend gedämmten Gebäuden sind die Betriebskosten ungleich höher, da mit hohen Wärmeverlusten zu rechnen ist. Gleiches gilt übrigens auch für alle konventionellen Heizungssysteme: Auch hier liegen die Heizkosten je nach Dämmungszustand des Hauses höher oder niedriger. 

Viele Menschen scheuen sich davor, im Betrieb scheinbar teure elektrische Heizsysteme zu verwenden. Bedenken Sie jedoch die steigenden Preise für die fossilen Brennstoffe Öl und Gas, wenn Sie über Heizkosten nachdenken. Vielleicht haben Sie sogar die Möglichkeit, den Strom für Ihre IR-Marmorheizung selbst über Solarpanels auf dem Dach zu erzeugen?

So können Sie eine enorme Kostenersparnis gegenüber konventionellen Heizsystemen erreichen. 

Ein weiterer zu berücksichtigender Kostenfaktor sind die Anschaffungskosten: Während Sie beispielsweise bei einer Gasheizung die Kostenpunkte Gasbrennwerttherme, Leitungen, Heizkörper, Installation etc. berücksichtigen müssen und somit beim Einbau eines vollständigen Heizsystems schnell in den fünfstelligen Eurobereich kommen, benötigen Sie für die Nutzung von Infrarotheizungen nichts weiter als die IR-Heizung mit Halterung und Thermostat, was häufig beim Kauf des Geräts inbegriffen ist. 

Raumgröße bei 1 Außendwand

Raumgröße bei 4 Außenwänden Leistung der Infrarotheizung Preise für Markenhersteller Preise für Billighersteller
bis 16m2 bis 10m2 400Watt 250 - 380€ ab 100€
bis 18m2 bis 12m2 600Watt 270 - 510€ ab 130€
bis 20m2 bis 13m2 800Watt 520 - 640€ ab 150€
bis 22m2 bis 15m2 1000watt 550 - 900€ ab 190€

Durchschnittliche Preise der Hersteller

400 Watt Natursteinheizung Klassik von Magma

Standheizung 610x305x10 mm

Darstellung einer Infrarot-Natursteinheizung  der Marke Magma

Die Natursteinheizung der Marke Magma in der Ausführung als Standheizung Klassik begeistert durch Ihre robuste Bauweise sowie einem unschlagbaren Preis. Qualität "Made in Germany" und eine Garantiedauer von 10 Jahren sind ebenfalls gegeben. Ein integrierter Standfuß und ein hochwertiger Steckdosen-Regler mit zwei Kontroll-Leuchten ermöglichen die gradgenau Einstellung der Natursteinheizung.

5/5  mit ​7 Bewertungen 

Produktmerkmale:

- > 10 Jahre Garantie 

- > Keine Montage notwendig

- > 400 Watt 610x305x10mm 10kg

- > Integriertes Steckdosen-Thermostat

- > Kostenloser Versand

- > 30 Tage Widerrufsrecht


2.1 Marmorheizung Preise: Welche Anschaffungs- und Betriebskosten sollten berücksichtigt werden?

Bei einer Marmorheizung steigen die Preise mit Ihren Ansprüchen: Kleine, einfache Modelle sind bereits ab 200 € erhältlich. Wenn Sie ein bestimmtes Design, eine spezielle Marmorart, eine besonders komfortable Bedienung oder eine sehr große Natursteinheizung wünschen, werden die Kosten pro Gerät um ein Vielfaches höher liegen.

Bei Natursteinheizungen lohnt sich ein Preisvergleich zwischen verschiedenen Geräten, Anbietern und Herstellern. 

Die Verbrauchskosten richten sich nach Nutzungshäufigkeit, Dämmzustand des Hauses und aktuellen Strompreisen: So können sich bei einem 130 Quadratmeter großen Niedrigenergiehaus die Heizkosten der Natursteinheizungen zwischen 600 € und 1200 € bewegen, bei einem gleich großen Altbau hingegen auf bis zu 3000 € ansteigen.

Hausbesitzer sind gut beraten, wenn Sie vor der Installation von IR-Heizungen das Gebäude nach modernsten Standards dämmen lassen und sich für Solarpanels auf dem Dach entscheiden, um den Strom für den Betrieb der Natursteinheizungen selbst zu erzeugen. 

Neben den Stromkosten fallen für den Betrieb einer elektrischen Natursteinheizung keine weiteren Kosten an. Die Geräte sind so gut wie wartungsfrei. 

Darstellung einer Infrarot- Marmorheizung

Die Infrarot Natursteinheizung verleiht jedem Raum eine edle Optik und gleichzeitig eine behagliche Wärme

2.2 Infrarot Marmorheizung: Berechnung der Stromkosten

Für die Berechnung der anfallenden Stromkosten Ihrer Infrarot Marmorheizungen können Sie eine einfache Formel verwenden: 

Watt -Zahl der Marmorheizung in kWh umgerechnet 
mal kWh-Preis pro Stunde 
= Energiekosten pro Stunde 

Ein Beispiel: Eine Natursteinheizung mit 350 Watt hat einen Verbrauch von 0,35 kWh. Die aktuellen Stromkosten belaufen sich auf 0,25 € pro kWh. Sie rechnen also: 0,35 kWh x 0,25 € = 0,08 € Betriebskosten pro Stunde. 

So können Sie anhand der Anzahl Ihrer Natursteinheizungen und der Betriebszeiten leicht den monatlichen und jährlichen Verbrauch berechnen. 

Wie berechne ich selbst wieviel Strom meine Infrarotheizung verbraucht?

1. Nehmen Sie die Watthöhe Ihrer Infrarotheizung, z. B. 500 Watt Spiegelheizung
2. Umrechnen von Watt in kWh: 500 Watt sind 0,5 kWh
3. Was kostet eine kWh bei Ihrem Stromanbieter? Als Beispiel nehmen wir 0,30 € je kWh.
4. Nun multiplizieren Sie den kWh Verbrauch Ihrer Infrarotheizung (0,5) mit den Kosten für eine kWh.
Kosten pro Stunde einer Infrarot Spiegelheizung mit 500 Watt:
 0,5 kWh * 0,30 € = 0,135 €

 

3. Marmor Infrarotheizung Erfahrung: Unser persönlicher Erfahrungsbericht für Sie

Die IR-Marmorheizung kann unserer Erfahrung nach universell eingesetzt werden und ohne große Schwierigkeiten an Decken oder Wänden montiert oder auch mobil auf Standfüßen eingesetzt werden. 

Die etwas längeren Aufheizzeiten im Vergleich zu anderen IR-Heizungen sollten je nach gewünschtem Einsatz beachtet werden, ebenso wie die längere Wärmespeicherung im Naturstein nach Abschalten der Marmorheizung. 

Eine IR-Marmorheizung eignet sich hervorragend als Zusatzheizung neben dem Hautheizungssystem. Sie wertet den Raum optisch auf und bietet auch dann bereits eine gute Heizleistung, wenn das zentrale Heizsystem noch nicht die gewünschte Wärme liefert. Besonders im Badezimmer haben Sie so mithilfe einer Infrarot-Natursteinheizung immer zur richtigen Zeit wohlige Wärme.

4. Infrarotheizung Marmor: Diese 3 sehr nützlichen Vorteile weißt eine Marmoheizung verglichen mit anderen Heizungen auf!

4.1 Marmor Infrarotheizung- Energieeffizienz erhöhen

Über 20 % der Energie, die einer konventionellen Heizung in Form von Gas oder Öl zugeführt wird, gehen ungenutzt verloren. Dieser Wert wird vor allem durch Wärmeverluste direkt am Heizkessel sowie beim Transport durch die Leitungen verschlechtert.

Eine IR-Marmorheizung wirkt direkt dort, wo sie sich befindet und wandelt etwa 90 % der zugeführten Energie in Wärme um. Es handelt sich also um ein hocheffizientes Heizsystem, weshalb der Energieverbrauch einer Marmorheizung gering ist. 

Ihre Energiespar-Marmorheizung können Sie innerhalb von wenigen Minuten im eigenen Heim installieren, indem Sie sie an eine Wand oder Decke montieren und an den vorhandenen Stromkreislauf anschließen – sie ist sofort einsatzbereit.

Ein perfekt funktionierendes System: Bis auf gelegentliche Funktionsprüfungen entsteht Ihnen keinerlei Wartungsaufwand.  

4.2 Infrarot Marmorheizung- Ein eleganter Blickfang

Ästhetik spielt in Ihrem Heim eine wichtige Rolle? Zeitlos und elegant fügt sich eine IR-Marmorheizung in Ihr Einrichtungsensemble ein.

Je nach Position können Sie sie auch als schicken Blickfang inszenieren, der jedem Raum einen eleganten und edlen Akzent verleiht. Die Geräte sind in unterschiedlichen Farbschattierungen verfügbar und können zudem nach individuellen Wünschen und Vorstellungen gefertigt werden.

Statt eines unschönen Heizkörpers nutzen Sie so ein einzigartiges Designobjekt, um Ihre Räume zu erwärmen. 

4.3 Infrarotheizung Marmor: Frei durchatmen

Stauballergiker und Asthmatiker können ein Lied davon singen: Jeden Herbst wieder beginnt die Zeit der staubigen, trockenen Heizungsluft, die Atembeschwerden hervorrufen kann.

Durch konventionelle Heizungen werden Staub und Luft aufgewirbelt und die Luftfeuchtigkeit des Raumes gesenkt, was zu einer Austrocknung der Schleimhäute führt. Dieser Effekt tritt bei Infrarotheizungen nicht auf, da sie zunächst umliegende Objekte erwärmen und die Luftfeuchtigkeit nicht beeinflussen. Viel Wärmestrahlung und wenig Konvektionsstrahlung führen zu einem angenehmen Raumklima.

Mit einer IR-Marmorheizung können Sie also wieder frei durchatmen, Ihre gesteigerte Konzentration und Leistungsfähigkeit nutzen und sich in Ihrem Zuhause auch im Winter wieder einfach wohlfühlen.

5.Wo bringe ich die Infrarot Marmorheizung am besten an? Darauf sollte Sie unbedingt achten!

Für eine IR-Marmorheizung ist in jedem Raum Platz, da Sie verschiedene Montagemöglichkeiten haben: Ob senkrecht an der Wand, waagrecht an der Decke oder sogar mobil auf Standfüßen – Sie werden für Ihre Bedürfnisse das richtige Modell und Montagematerial finden.

Für ein besonders ästhetisches Ergebnis können Sie eine Natursteinheizung wählen, die mit LED-Strahlern versehen als Deckenmodul installiert wird. Überhaupt harmonieren die Heizelemente mit fast jedem Einrichtungsstil, wirken edel und harmonisch und eignen sich neben der Verwendung im eigenen Heim auch für öffentliche Räume wie repräsentative Besprechungsräume oder Büros. 

Die wohlige Wärme, die durch die Infrarotheizung produziert wird, ist besonders angenehm als Ergänzung im Badezimmer oder beispielsweise in der Nähe einer Sitzgruppe im Wohn- oder Essbereich. Im Schlafzimmer wird es besonders gemütlich, wenn Sie sich mit einem spannenden Buch in die Nähe der Marmorheizung zurückziehen. Die Technologie ist für alle Räume geeignet, sogar für Feuchträume. 

Jeder Infrarot-Marmorheizung liegt eine Bedienungsanleitung bei. Vor der Montage sollten Sie zu Ihrer eigenen Sicherheit einen sorgfältigen Blick in die Montage- und Bedienungsanleitung werfen und sich mit den einschlägigen VDE-DIN-Normen, Rechtsvorschriften und EVU-Bedingungen (TAB) vertraut machen.

Nutzen Sie nur das der IR-Marmorheizung beigelegte Montagematerial, da dieses speziell für das hohe Gewicht des Objekts geeignet ist. Besonders bei der Deckenmontage dürfen Sie nicht vergessen, dass eine Natursteinheizung ein erhebliches Eigengewicht hat, das absolut stabil verankert sein muss.

Stellen Sie also sicher, dass Ihre Decke ein Gewicht von 20 kg und mehr problemlos tragen kann. Im Zweifel steht Ihnen ein Profi mit Rat und Tat zur Seite. 

900Watt Spiegelheizkörper Rahmenlos IR-Experten

inkl. Funkthermostat-Set 120x60x3,5cm

Spiegelheizung im Bad

Die Infrarot-Spiegelheizung der Marke IR Experten überzeugt auf ganzer Linie durch eine Leistung von 900Watt und einem ausgezeichneten Preis-Leistungsverhältnis. Alle Komponenten dieser Heizung stammen aus Deutschland und werden somit den höchsten Qualitäts-Standards gerecht. Das im Lieferumfang enthaltene Funkthermostat-Set ermöglicht eine vollautomatisierte Steuerung der Spiegelheizung.

4,7/5  mit 17 Bewertungen 

Produktmerkmale:

- > 5 Jahre Garantie 

- > Wandmontage inkl. Montagezubehör

- > 900 Watt 120x60x3,5cm 18kg

- > Inkl. Funkthermostat-Set BPT710 mit Empfänger

- > "Made in Germany"

- > Kostenloser Versand

- > 30 Tage Widerrufsrecht


5.1 Marmorheizung- Wandmontage

Mithilfe der Halterung für die Marmorheizung, die ebenso wie Montagezubehör wie Schablonen, Dübel und Schrauben meist im Lieferumfang enthalten ist, ist die Anbringung einer IR-Marmorheizung auch für Laien sehr einfach möglich. 

Wichtig zu beachten ist, dass die Natursteinheizung 3 cm Sicherheitsabstand zur Wand haben muss. Selbst an Holzwänden kann die IR-Heizung installiert werden, da zum einen kein direkter Kontakt zwischen Heizung und Wand besteht und zum anderen die Rückseite der Infrarotheizung maximal 60 °C warm wird.

Die Montageschienen auf der Rückseite dienen zusätzlich als Abstandshalter und haben eine Tiefe von 3 cm. Addiert mit der Tiefe der Infrarot-Steinheizung ergibt sich ein Platzbedarf von nur 5 cm in der Tiefe. 

Ist die Infrarot-Marmorheizung erst einmal sicher an der Wand verankert, geht es ganz schnell: Der Netzstecker des Geräts wird an eine ganz gewöhnliche Steckdose angeschlossen, wodurch es direkt betriebsbereit ist. 

5.2 Infrarotheizung Marmor- Deckenmontage

Wenn Sie sich bei Ihrer Marmorheizung für die Deckenmontage entscheiden, benötigen Sie eine geeignete Aufhängevorrichtung. Diese müssen Sie meist separat erwerben. Um mit der Heizung kompatibel zu sein, sollten Sie die Halterung vom gleichen Hersteller wählen, die speziell für Ihr Modell angefertigt wurde. 

Bei korrekter Montage mit hochwertigem und passendem Material können Sie eine IR-Marmorheizung bedenkenlos an Ihrer Zimmerdecke montieren, insofern diese stabil genug ist.

Auch hier sollten Sie, wie bei der Wandmontage, die Montage- und Betriebsanleitung der Natursteinheizung zu Rate ziehen, Sicherheitsnormen beachten und einen Sicherheitsabstand zur Decke einkalkulieren. 

6. Infrarot marmorheizung: Bequeme Bedienung durch 3 einfache Wege

6.1 Marmorheizung: So steuern Sie die Infrarotheizung mit Hilfe eines Steckdosenthermostates

Bei einem Thermostat handelt es sich um ein elektrisches Gerät, das die Raumtemperatur misst und entsprechend der gewählten Einstellungen die Temperatur im Raum regelt. Es dient dem Ein- und Ausschalten der Natursteinheizung und kann, aber muss nicht programmierbar sein. 

Die denkbar unkomplizierteste Steuerung Ihrer Infrarot-Marmorheizung wird durch ein Steckdosenthermostat gewährleistet. Sie können es individuell programmieren und damit die gewünschte Temperatur in 0,5 °C-Schritten regulieren.

Auch mehrere Zeitintervalle für jeden Tag sind damit kein Problem. Das Thermostat kann ganz einfach angeschlossen und mit einem einzigen Knopf an- und ausgeschaltet werden. Die einfache Bedienung spricht für sich. 

Bild eines Steckdosenthermostats

Die einfachste Form der Steuerung einer Infrarotheizung mit direktem Anschluss zur Haussteckdose

6.2 Infrarotheizung Marmor: Steuerung mit einem festen Thermostat

Wenn Sie Ihre IR-Heizung ähnlich wie viele konventionelle Heizungssysteme bedienen möchten, bietet es sich an, Ihre Marmorheizung an ein festes Thermostat anzuschließen.

Hierbei besteht eine Kabelverbindung zwischen der Infrarotheizung und einer Unterputzdose, die sich beispielsweise neben Ihrem Lichtschalter befinden kann. Dort wird ein Thermostat angeschlossen, wobei Sie hier die Wahl zwischen einem einfachen und einem programmierbaren Modell für die Steuerung Ihrer IR-Marmorheizung haben. 

Das programmierbare Thermostat für die Marmorheizung bietet den Vorteil, dass Sie individuell einstellen können, zu welcher Uhrzeit und an welchen Wochentagen Sie eine bestimmte Temperatur bevorzugen. So können Sie beispielsweise gewährleisten, dass Sie bereits frühmorgens ein wohlig-warm geheiztes Bad betreten.

Energieeffizienz schaffen Sie wiederum beispielsweise durch automatische Abschaltung der Infrarotheizung durch das Thermostat, wenn Sie regelmäßig an einem bestimmten Tag außer Haus sind. 

Für welche Variante Sie sich auch entscheiden, die Thermostate dienen in jedem Fall dem Ein- und Ausschalten der IR-Marmorheizung. Bei einem nicht programmierbaren Thermostat können Sie lediglich die gewünschte Temperatur einstellen, was immer aufs Neue manuell geschehen muss.

Eine automatische An- und Abschaltung an bestimmten Wochentagen oder zu bestimmten Uhrzeiten ist dabei nicht möglich. 

Bild eines festen Thermostats

Das feste Thermostat wird an der für die Temperaturmessung günstigsten Position angebracht

6.3 Steuerung der Marmorheizung mit einem Funkthermostat-System - Die elegenanteste Lösung

Mobil und praktisch funktioniert die Steuerung der Natursteinheizung über ein Funkthermostat. Hierfür installieren Sie einen Funkempfänger zwischen dem Kabel der IR-Marmorheizung und der Stromleitung.

Über das Funkthermostat können Sie dann bequem von einem beliebigen Ort in Ihrer Wohnung aus die Heizung regulieren. Mit einer Reichweite des Funkthermostats von etwa 30 Metern sind Sie hierbei völlig flexibel. Besonders komfortabel wird es, wenn Sie ein Funkthermostat wählen, das Sie individuell programmieren können. 

Bei einigen Modellen der Infrarotheizung ist ein Funkthermostat bereits integriert, sodass Sie keinerlei zusätzlichen Aufwand mit der Installation eines Thermostats haben. Der Funkempfänger bei einer Marmorheizung mit Funkthermostat ist auf der Rückseite der IR-Heizung integriert und wird aktiviert, sobald Sie den Stecker der Heizung an eine gewöhnliche 230-Volt-Steckdose anschließen. 

Da das Funkthermostat keine direkte Verbindung zur IR-Heizung über eine elektrische Leitung benötigt, können Sie es an einer beliebigen Stelle im Raum an der Wand befestigen und sind nicht von bereits vorhandenen Leitungen abhängig. Wählen Sie einfach eine Stelle aus, die für Sie leicht zugänglich ist und an der die Raumtemperatur gut gemessen werden kann.

Das Thermostat sollte also nicht hinter Möbeln versteckt sein, da Sie es so nur umständlich erreichen können, um es einzustellen, und da die Messung der Raumtemperatur dort verfälscht sein kann. Die Wärmemessung sollte immer in einem relevanten Bereich gemessen werden, also dort, wo Sie die Wärme der Natursteinheizung auch wirklich haben möchten. 

Bild eines Funkthermostat

Funkverbindung zu der Infrarotheizung und keinerlei Installationsaufwand da Eigenversorgung über eine Langzeitbatterie

 
Wenn Sie nach diesem Artikel immer noch offene Fragen haben, finden Sie vielleicht hier eine Antwort.



 Matthias Kreuz 

 Autor Infrarotheizung 

Im Bereich Infrarotheizung hat Herr Kreuz viele Jahre Praxiserfahrung und kennt so viele Hersteller und Qualitätsunterschiede, sowie Vor- und Nachteile der Technologie. Zudem hat er viele Praxisbeispiele gesehen und k