Montag, 23 2019

Infrarot Natursteinheizung

Natursteinheizung: Was macht die IR-Natursteinheizung so einzigartig- Und worin unterscheidet sich diese von anderen Infrarotheizungen?

Worin bestehen die Besonderheiten einer Natursteinheizung und wo kann man sie am besten einsetzen?

Das sind die Fragen, die wir in diesem Artikel klären möchten. Dabei betrachten wir die Hauptunterschiede zu einer klassischen Infrarotheizung, die zum Beispiel mit einem Stahlpaneel arbeitet.

Nach dem Lesen dieses Artikels werden Sie die wesentlichen Vorteile einer Infrarot Natursteinheizung kennen und gleichzeitig einschätzen können, bei welchen Einsatzfällen sie weniger geeignet ist.  

1. Infrarotheizung Naturstein: Die Besonderheit der Infrarot-Natursteinheizung & der Hauptunterschied zu alternativen Heizungen

Wie funktioniert eigentlich eine Infrarot Natursteinheizung? Zunächst einmalarbeitet die Natursteinheizung mit der gleichen Funktionsweise, wie andere Infrarotheizungen auch.

Sie wird mit Strom betrieben und gibt Wärmestrahlung in den Raum ab, nur dass hier Naturstein statt Metall als Paneel-Material verwendet wird. Der Aufbau einer Natursteinheizung ist recht einfach. 

Das Paneel besteht aus einem flachen Steinblock, in den rückseitig Kanäle gefräst wurden. In diesen Kanälen liegen die elektrischen Heizleiter, die den gesamten Block vollflächig erwärmen.

Zusätzlich ist die Rückseite mit einer Dämmschicht versehen. Damit wird erreicht, dass so wenig wie möglich Wärmeenergie über die Rückseite entweicht.  

Bei der abgegebenen Wärmestrahlung handelt es sich um Infrarot C, das auch im Strahlungsspektrum der Sonne enthalten ist. Diese Strahlung erwärmt Wände, Decken, Gegenstände und Personen im Raum direkt.

Der Wirkungsradius liegt bei etwa 4 Metern. Anders als bei der klassischen Konvektionsheizung wird nicht die Luft erwärmt. Die Wärme ist nahezu sofort und überall im Raum spürbar. Eine Staubaufwirbelung durch heizungsbedingte Luftströme ist nicht möglich.

Da die Infrarotheizung aus Naturstein nicht erst die Umgebungsluft erwärmen muss, arbeitet sie in Bezug auf die Wärmewirkung effektiver als eine Konvektionsheizung.  

Hinzu kommt ein Speichereffekt der Infrarotheizung aus Naturstein. Denn das Steinpaneel wirkt als Wärmespeicher. Ein großes Angebot zu Marken-Natursteinheizungen finden Sie auf folgender Seite.

Das ist der große Unterschied zu Metallpaneelen, die nach dem Abschalten sehr schnell wieder abkühlen. Das Steinpaneel kann jedoch noch eine Zeit lang Wärme abgeben. Zu guter Letzt spielt auch der Designaspekt bei der Entscheidung für ein Natursteinpaneel eine wichtige Rolle.

Die üblicherweise verwendeten Steinsorten Marmor, Granit, Dolomit, Kalkstein und Schiefer sehen sehr edel aus und können die Raumgestaltung ganz erheblich aufwerten. 

Stroemungsheizung im unterschied zur Infrarotheizung

Was ist der Unterschied zwischen einer Stroemungsheizung und einer Infrarotheizung Quelle: http://newi-solar.de/

1.1 Natursteinheizung: Wie lange braucht eine Steinheizung bis sie warm ist?

Durch die Wärmespeicher-Eigenschaft benötigt eine Infrarot Natursteinheizung eine Vorheizzeit von 15 bis 30 Minuten.

Der Stein muss zunächst selbst etwas Wärmeenergie aufnehmen, ehe er welche abgeben kann. Die konkrete Dauer der Aufwärmzeit hängt von der Dicke des Paneels ab.

Die Aufwärmphase dauert umso länger, je dicker der Stein ist. Im vollen Betrieb erreicht die Oberfläche des Paneels eine Temperatur von bis zu 85 °C.

Damit besteht bei nur kurzzeitiger Berührung keine Verbrennungsgefahr. 

2. Natursteinheizung Kosten- 4 Einflussfaktoren, die den Preis direkt beeinflussen

Die Preisspanne für ein Paneel liegt etwa zwischen 250 und 1250 EUR. Folgende 4 Faktoren beeinflussen den Preis: 

  1. das verwendete Material - seltene und teure Steinsorten bewirken einen höheren Preis,  
  2. das Herstellungsland - in jedem Land herrschen andere Arbeitskosten und Qualitätsstandards; sehr günstige Steinheizungen kommen in der Regel aus dem nichteuropäischen Ausland,  
  3. Ausstattung/Produkteigenschaften - zusätzliche Funktionen erhöhen den Preis; z.B. ist eine Heizung mit Thermostat teurer als ein vergleichbares Paneel ohne Thermostat,  
  4. TÜV & Co. - Prüfsiegel belegen Qualität und Sicherheit der Produkte, aber die Prüfungen und die durchgehende Sicherung dieser Eigenschaften kosten den Hersteller viel Geld. Diese Kosten werden auf den Produktpreis umgelegt.  

400 Watt Natursteinheizung Standheizung Klassik 

Magma 610x305x10 mm

Darstellung einer Infrarot-Natursteinheizung  der Marke Magma

Die Natursteinheizung der Marke Magma in der Ausführung als Standheizung Klassik begeistert durch Ihre robuste Bauweise sowie einem unschlagbaren Preis. Qualität "Made in Germany" und eine Garantiedauer von 10 Jahren sind ebenfalls gegeben. Ein integrierter Standfuß und ein hochwertiger Steckdosen-Regler mit zwei Kontroll-Leuchten ermöglichen die gradgenau Einstellung der Natursteinheizung.

5/5  mit ​7 Bewertungen 

Produktmerkmale:

- > 10 Jahre Garantie 

- > Keine Montage notwendig

- > 400 Watt 610x305x10 mm 10kg

- > Integriertes Steckdosen-Thermostat

- > Kostenloser Versand

- > 30 Tage Widerrufsrecht


3. Infrarotheizung Naturstein: Betriebskosten sind gleich Stromkosten: Zahlen und Daten im Überblick

Um die laufenden Kosten einer Infrarotheizung zu berechnen, sind einige Einzeldaten die Grundlage: 

Zu beheizende Fläche = Bsp. 80qm 

Gemittelter Verbrauch pro Quadratmeter = Bsp. 70Watt 

Gesamtbetriebszeit in Stunden (180 Tage x 8 Stunden) = 1.440 Stunden

Stromverbrauchsumrechnung von Watt in Kilowattstunden = 80qm x 70Watt x 1440Stunden= 8.064.000Watt/h /1000 =8.064kWh

Kilowattstunden multipliziert mit dem Strompreis Bsp. 0,26€ x 8.064kWh = 2.096€

Im Jahr wird Strom für 2.096 Euro verbraucht. Das entspricht einem Aufkommen von 175 Euro Kosten monatlich

Für einen korrekten Vergleich mit anderen Heizarten muss der Anschaffungspreis umgelegt werden. Vereinfacht gesagt ist der Investitionsanteil meist höher, da Begleitkosten wie Abgassystem, Wartung und Instandhaltung entstehen.

Deckenhöhe 2.5m

Sehr gute Dämmung
Mittlere Dämmung
Nicht gedämmte Räume
1 Außenwand
50 Watt pro m2
70 Watt pro m2
90 Watt pro m2
2 Außenwand
60 Watt pro m2
80 Watt pro m2
100 Watt pro m2
3 Außenwand
70 Watt pro m2
90 Watt pro m2
110 Watt pro m2
4 Außenwand
80 Watt pro m2
100 Watt pro m2
120 Watt pro m2

Infrarotheizung Heizlast (Richtwerte)

Diese Tabelle basiert auf einem K-Wert von 0,3 der Außenwände, einem K-Wert von 1,10 der Fenster und einer maximalen Außentemperatur von -10°.

Die Innentemperatur liegt dabei bei 19 - 20°, gefühlte Temperatur 22°.

4. Natursteinheizung Test

Die Infrarot-Natursteinheizung Klassik Magma funktioniert sehr energiesparend und bewährt sich durch ihre kurzen Reaktionszeiten. Das hängt mit der 10 oder 20 mm Bauweise zusammen, die bei diesen Produkten zum Einsatz kommt.

Die Natursteinheizung ist Made in Germany und hat die Abmessungen 610 x 305 x 10 mm. Zu ihren großen Vorteilen gehört das gute Preis-Leistungs-Verhältnis. Durch die besondere Magma-Technologie wird der Naturschein erhalten, denn eine Ausfräsung ist nicht nötig. Daher erhalten Sie vom Hersteller eine zehnjährige Garantie.

Mit der Patent-Wandhalterung lässt sich die Infrarotheizung im Hochformat oder Querformat an der Wand aufhängen, falls Sie das Gerät nicht als Standheizung verwenden möchten. Für eine starke Infrarotwärme ist eine Rückstrahlwanne verbaut. So strahlt nur ein kleiner Anteil von unter 30°C in Wandrichtung ab.

Der Infrarotheizkörper wiegt 10 kg und ist in Bezug auf Kaufpreis und laufende Stromkosten sehr günstig. Sie erhalten die Natursteinheizung mit einem 120 cm steckerfertigem Kabel, einer Montageanleitung und eingebautem Standfuß.

Auch der Steckdosenregler ist bereits integriert. Er hat zwei Kontrollleuchten, einen Schalter sowie eine Gradeinstellung, sodass Sie die Temperatur exakt einstellen können.

Die Magma-Heizkörper entsprechen der Schutzklasse 1 und haben einen Schutzleiter, des Weiteren sind sie mit einer doppelten Isolierung versehen, die verhindert, dass Staub zu den stromführenden Elementen durchdringt. Mit der IP-Schutzklasse 65 ist die Natursteinheizung für Feuchträume geeignet. 

Die Natursteinheizung 35 PA stammt von der Marke AEG und setzt auf edle Naturmaterialien und moderne Technik. Das Modell Palisandro bietet sich als punktuelle Zusatzheizung oder individuelles Heizgerät für Ihre Wohnung an. Mit ihrer ästhetischen Optik bietet sich die Natursteinheizung als Heizkörper in Wohnräumen an.

Die IP-Schutzklasse 66 macht sie auch zu einer sicheren Lösung in Feuchträumen. Beim Einsatz dieser Natursteinheizung genießen Sie eine langwellige und wohltuende Strahlungswärme. Diese sanfte und gesunde Wärme reduziert die Raumtemperatur, ohne dass Sie frösteln. Damit können Sie Ihre Energiekosten deutlich senken.

Das Karbonatgestein für die Natursteinheizung Palisandro stammt aus Italien und ist hell- bis dunkelbraun. Es hat einen Glimmergehalt und ist die Grundlage für das ansprechende Design. Mit der unsichtbaren Befestigung und der geringen Einbautiefe bietet sich die Infrarotheizung für Wandverkleidungen, dünnwandige Fliesen und Möbel an.

Die Heizleistung des Heizkörpers liegt bei 350 Watt. Die Natursteinheizung ist 40 cm hoch und 60 cm breit. Bei einer Tiefe von 7 cm hat sie ein Gesamtgewicht von 21 kg.

Mit der Erfüllung der Anforderungen an Ökodesign laut EU-Konformität ist die baubiologisch ausgereifte Heizung ein innovatives Modell, das sehr zuverlässig funktioniert. Für die Sicherheit des Gerätes ist ein externer Raumtemperaturregler erforderlich, der eine exakte Kontrolle über Temperatur, Wochentagsregelung und anpassbare Regelung des jeweiligen Heizstarts ermöglicht. 

Das Heizelement Carrara Deluxe II ist mit seiner 800 Watt Leistung ein Luxusmodell in eleganter Ausführung. Hier wurde original Carrara Marmor verarbeitet und mit dunkler Kroko-Leder-Optik ergänzt.

Damit präsentiert sich die Natursteinheizung als stilvoller Hingucker in Ihrer Wohnung. Die Halterung macht eine versteckte Wandmontage möglich, die in der ausführlichen Anleitung erklärt wird. Mit den Abmessungen von 100 x 40 x 2 cm passt der Heizkörper, den Sie senkrecht oder waagerecht montieren können, in viele Räume hinein. Er wiegt rund 20 kg und hat eine 1 m lange Anschlussleitung. Die Natursteinheizung ist spritzwassergeschützt, wie die Schutzart IP X4 anzeigt.

Mit seiner Heizleistung kann der Heizkörper eine Raumfläche bis etwa 20 m² aufwärmen. Seine Wirtschaftlichkeit und die präzise Wärmesteuerung sind wichtige Argumente, die Sie überzeugen werden. Die Garantiezeit beläuft sich standardmäßig auf zwei Jahre, doch Sie haben die Möglichkeit einer Garantieverlängerung auf fünf Jahre. Diese Option ist kostenfrei, wenn Sie sich bei Granotech online registrieren. Diese Seite könnte Sie ebenfalls interessieren.

800 Watt Natursteinheizung Infrarotheizung 

Magma Klassik 

Darstellung einer Infrarot-Marmorheizung mit 800Watt

Die Infrarot-Natursteinheizung der Marke Magma bringt es auf 800Watt Leistung. Die Natursteinheizung Klassik gehört zu den beliebtesten Infrarot-Heizungen aufgrund ihres tollen Preis-Leistung-Verhältnisses sowie der neuen Magma-Technologie, welche der Schwächung des Natursteins entgegenwirkt. Dies wird gewährleistet, da keine Ausfräsungen vorhanden sind. Ebenfalls vorhanden ist eine Rückstrahl-Wanne, die zur Verstärkung der Strahlungswärme angebracht ist. Das tolle Marmordesign ist ein wahrer Hingucker.

5/5  mit ​6 Bewertungen 

Produktmerkmale:

- > 10 Jahre Garantie 

- > Inkl. Wandhalterung für Hoch- und Quermontage

- > 800 Watt 1180x320x20/820x470x20 cm 20kg

- > Magma "Made in Germany"

- > Kostenloser Versand

- > 30 Tage Widerrufsrecht


5. Eine Natursteinheizung ist vielseitig einsetzbar- Was genau möglich ist erkläre ich Ihnen im Detail!

Die oben bereits genannten Steinsorten sehen je nach Abbaugebiet ganz unterschiedlich aus. Farbschattierungen, Maserung und Musterung können sich erheblich unterscheiden.

Damit kann eine Infrarotheizung aus Naturstein gut an die eigenen Vorstellungen und das Design des jeweiligen Raumes angepasst werden. In jedem Fall setzt ein solches Heizungspaneel einen optischen Glanzpunkt und veredelt jeden Raum.  

Die Verwendung einer Infrarotheizung aus Naturstein ist nicht auf die Wohnräume beschränkt. Mittlerweile gibt es auch Infrarot Natursteinheizungen für das Bad. Allerdings muss die notwendige Vorwärmzeit beachtet werden, wenn das Bad nicht dauerhaft beheizt wird.

Handtücher sollten niemals direkt auf die Heizpaneele gehängt werden. Für diesen Zweck gibt es von verschiedenen Anbietern spezielle Handtuchhalter für diese Heizungen.  

Je nach Raumsituation kann eine Infrarot Natursteinheizung als Hauptheizung, als zusätzliche Wärmequelle oder als zeitweilig verwendete Heizung in wenig genutzten Räumen eingesetzt werden.

Besitzt die Immobilie eine Photovoltaik-Anlage, bietet es sich geradezu an, auf Infrarotheizungen zur Wärmeerzeugung zu setzen und so den erzeugten Ökostrom selbst effektiv zu nutzen. 

Bild der Natursteinheizung im Zimmer

Natursteinheizungspaneel veredelt jeden Raum

5.1 Infrarotheizung Naturstein: Wie sinnvoll ist die Kombination zwischen Photovoltaik und einer Natursteinheizung?

Kurz gesagt - diese Kombination ist sehr sinnvoll. Eine Infrarotheizung benötigt Strom und der ist teuer. Wird zumindest ein Teil der benötigten Elektroenergie durch eine eigene Photovoltaikanlage erzeugt, kann der Betreiber erhebliche Kosten für Strom aus öffentlichen Netzen einsparen.

Strom wird immer noch zum großen Teil konventionell, das heißt aus Kohle, Gas oder Erdöl, erzeugt. Bei der Gewinnung dieser Rohstoffe wird die Umwelt stark geschädigt und bei der Verstromung entstehen Feinstaub und klimaschädigende Gase. Durch Einsparung von Netzstrom werden letztlich diese negativen Auswirkungen verringert.  

Allerdings ist es kaum möglich, ganz auf Strom aus öffentlichen Netzen zu verzichten. In Zeiten mit wenig oder gar keiner Sonneneinstrahlung kann die Photovoltaik nicht genügend Strom liefern.

Deshalb muss auch bei Verwendung einer Photovoltaikanlage davon ausgegangen werden, dass ein Teil der benötigten Elektroenergie von den Stromversorgern bezogen werden muss. Dennoch bleibt ein erheblicher Einsparungseffekt.  

5.2 Infrarotheizung Naturstein-Arten, individuelle Naturstein-Motive und Sonderformen

Die gebräuchlichsten Steinsorten für Infrarotheizungen aus Naturstein haben wir bereits oben genannt. Dabei muss man wissen, dass je nach Abbaugebiet Steine der gleichen Sorte in Farbe und Musterung ganz unterschiedlich aussehen können.

Die Hersteller von Infrarot Natursteinheizungen haben stets eine große Anzahl an Sorten und Mustern im Sortiment. Damit kann sich jeder Kunde seine Paneele nach seinem individuellen Geschmack aussuchen. Darüber hinaus werden immer auch mehrere Abmessungen und Heizleistungsklassen angeboten.  

In der Regel ist ein Heizpaneel viereckig, meist als Rechteck gestaltet und sowohl quer als auch hoch zu montieren. Bei einigen Anbietern sind aber auch ganz individuelle Wunschformate möglich.

Von rund über oval bis hin zu mond- oder wellenförmig ist fast alles an Formen möglich. Wem das Muster des Steins als individuelles Merkmal nicht ausreicht, der kann seine Infrarotheizung aus Naturstein mit einem eingravierten Bild versehen lassen.  

Wie in der Architektur ist auch bei den Infrarotheizungen aus Naturstein Marmor das edelste, beständigste aber auch teuerste Material. Granit steht dem Marmor nur wenig nach. Schiefer wird meist dann eingesetzt, wenn das Paneel gleichzeitig als Tafel verwendet werden soll.

Kalkstein ist meist aus den kalkhaltigen Ablagerungen urzeitlicher Tiere entstanden und kann daher in seiner Musterung sehr interessant aussehen. Vom Design her bietet sich also eine große Auswahl für jeden Geschmack. Auf die Funktion und Effektivität einer Infrarotheizung aus Naturstein hat das verwendete Material so gut wie keinen Einfluss.  Für weitere Informationen schauen Sie gerne beim Experten vorbei.

Darstellung der Natursteinmotive

Natursteinheizpaneele nach individuellen Geschmack

5.2.1 Natursteinheizungen im Überblick:
  • IR-Marmorheizung  
  • IR-Granitheizung
  • Schieferheizung
  • IR- Sand und Kalksteinheizung
  • in seltenen Fällen auch aus Ziersteinen (Sonder) 

Kostenloses Ebook...


Alles zu  Anwendungsgebieten von Infrarotheizungen

  • angle-double-right
    14 Seitiges PDF zur Anwendung von Infrarotheizungen
  • angle-double-right
    Kostenlos, ohne Emaileingabe einfach direkt downloaden
  • angle-double-right
    In Zusammenarbeit mit erfahrenen Beratern aus der Branche

6. Infrarotheizung Naturstein- Was spricht eindeutig dafür und was spricht eigentlich dagegen?

Hier kurz gefasst einige Pluspunkte der Infrarotheizung aus Naturstein: 

  • strahlt durch die Speicherung auch nach dem Abschalten noch Wärme aus, 
  • spart durch geringe Kosten bereits bei der Anschaffung Geld, 
  • einfache, Kosten und Platz sparende Installation, 
  • optische Aufwertung des Raumes durch elegantes Design, 
  • genaue Temperatursteuerung mit Thermostat möglich, 
  • effizientes Heizen durch hohe Wärmestrahlung und kurze Aufheizzeit, 
  • angenehmes Raumklima durch gleichmäßiges Wärmeempfinden, 
  • Heizeffekt wie bei einem Kachelofen, 
  • keine trockene Luft und keine Staubaufwirbelung, 
  • Vorbeugung gegen Schimmelbildung durch Wärmebestrahlung der Raumwände, 
  • spart im Betrieb Geld durch entfallende Wartungskosten  

Kostenloses Ebook...


Alles zu  Anwendungsgebieten von Infrarotheizungen

  • angle-double-right
    14 Seitiges PDF zur Anwendung von Infrarotheizungen
  • angle-double-right
    Kostenlos, ohne Emaileingabe einfach direkt downloaden
  • angle-double-right
    In Zusammenarbeit mit erfahrenen Beratern aus der Branche

6.1 Infrarot Natursteinheizung: IR-Strahlung -Dadurch profitieren Sie auch gesundheitlich

  • entspannende Wirkung auf Muskeln, 
  • Linderung von rheumatischen Erkrankungen und Gelenkschmerzen, 
  • Stärkung des Immunsystems, 
  • keine Aufwirbelung von Staub und Schmutz durch das Heizprinzip, 
  • keine trockene Luft, keine Austrocknung von Haut und Haaren, 
  • angenehme Wärmewirkung wie bei Sonnenstrahlen 

6.2 Natursteinheizung Nachteile- Das sollten Sie wissen!

Den vielen bereits genannten Vorteilen einer Infrarotheizung aus Naturstein stehen einige wenige Nachteile gegenüber, die nicht unerwähnt bleiben sollen.

Einen Nachteil hatten wir weiter oben erwähnt - die Natursteinheizung benötigt gegenüber anderen IR-Heizungen eine Vorwärmzeit, die abhängig ist von der Dicke des Heizpaneels. 

Der zweite Nachteil ist der höhere Preis, der wiederum von der gewählten Steinsorte und den Abmessungen abhängt und von Hersteller zu Hersteller differiert.  

7. Natursteinheizung: Bequeme Bedienung der durch 3 einfache Wege

Mit Hilfe eines Thermostates für Natursteinheizungen können Sie flexibel und individuell die Infrarotheizung bedienen.

Ein Thermostat ist ein elektronisches Gerät, das die Raumtemperatur misst und mit einem eingestellten Sollwert vergleicht. Liegt die gemessene Temperatur unter dem Sollwert, wird die Heizung eingeschaltet. Bei Überschreitung schaltet der Thermostat die Heizung ab.  

Moderne Thermostate bieten oft die Möglichkeit, Betriebszeiten der Heizung abhängig von der Tages- und der Jahreszeit zu programmieren. So ist es zum Beispiel möglich den Thermostaten so einzustellen, dass die Heizung in dem Zeitraum ausbleibt, in dem sich normalerweise niemand in der Wohnung aufhält.

Sie wird automatisch eine halbe Stunde vor dem üblichen Eintreffen der Bewohner eingeschaltet und heizt die Wohnung nach Bedarf vor. 

Diese Thermostate gibt es in 3 Varianten - als Steckdosenthermostat, als im Raum fest montierter leitungsgebundener Thermostat und als Funkthermostat.  

1000 Watt inkl. Funkthermostat-Set Infrarotheizung

Glas Bildheizung von Firstheating 120x60 cm

Darstellung einer Infrarot-Bildheizung mit 1000Watt für die Wandmontage

Die Infrarot-Bildheizung von Fistheating überzeugt mit 1000Watt leistungsstarker Wärme und einem tollen Preis-Leistungsverhältnis. Die Infrarotheizung kann automatisch Ein- & Ausgeschaltet werden mit Hilfe eines mitgelieferten Funkthermostates. Einfache Montage der Bildheizung an die Wand durch das mitgelieferte Montage-Zubehör.

4,6/5  mit 12 Bewertungen 

Produktmerkmale:

- > 5 Jahre Garantie

- > Bildheizung mit Wandmontage inkl. Montagezubehör

- > 1000 Watt 120x60x3 cm 16kg

- > Kostenloser Versand

- > Mit Funkthermostat-Set 

- > 30 Tage Widerrufsrecht


7.1 Natursteinheizung: Steuern und bedienen mit Hilfe eines Steckdosenthermostates

Dieser Thermostat ist entweder in den Stromanschluss der Infrarotheizung aus Naturstein integriert oder er sitzt als externes Gerät in der Steckdose und die Heizung wird an der Anschlussbuchse des Thermostaten angeschlossen.

Je nach eingestelltem Temperatursollwert schaltet der Thermostat die Heizung zu oder ab. Weitere Einstellmöglichkeiten sind abhängig von der Ausstattung des Thermostaten. Diese einfache Lösung hat zwei Nachteile.

Die Bedienung kann umständlich sein, wenn sich die Steckdose an einem schwer erreichbaren Platz befindet. Und der Thermostat läßt sich nicht an einem für die Temperaturmessung optimalen Ort installieren. 

Bild des Steckdosenthermostats

Dieser Thermostat ist entweder in den Stromanschluss der Infrarotheizung aus Naturstein integriert oder er sitzt als externes Gerät in der Steckdose

7.2 Infrarotheizung Naturstein: Steuerung mit einem festen Thermostat

Ein solches Gerät wird in Aufputz-Montage an einer Wand befestigt. Es muss an das Stromnetz angeschlossen werden.

Darüber hinaus ist eine Leitungsverbindung zur Infrarotheizung aus Naturstein notwendig. Ansonsten sind Funktion und Einstellmöglichkeiten wie beim Steckdosenthermostat.

Vorteil ist die optimale Platzierung des Gerätes. Nachteilig ist allerdings die aufwendige Installation, die in der Regel von einem Elektriker ausgeführt werden muss. 

Bild des festen Thermostats

Ein fester Thermostat wird in Aufputz-Montage an einer Wand befestigt

7.3 Infrarot Natursteinheizung- Steuerung mit einem Funkthermostat-System - Die eleganteste Lösung

Der Einsatz eines Funkthermostates ist nur möglich, wenn die Infrarotheizung aus Naturstein mit einem entsprechenden Empfänger ausgerüstet ist oder wenn ein Funkempfänger zwischen Steckdose und Anschlussleitung verwendet werden kann.

Das Gerät kann völlig frei an einer günstigen Stelle platziert werden. Die Steuerung der Heizung erfolgt über die Funkverbindung. Ist der Thermostat mit einer Batterie ausgerüstet, muss nicht einmal ein Anschluss an das Stromnetz erfolgen.

Es sind also keinerlei Installationsarbeiten notwendig. Diese modernen Thermostate haben in der Regel die meisten Programmiermöglichkeiten. 

Bild des Funkthermostats

Die Steuerung der Natursteinheizung erfolgt über die Funkverbindung

8.Infrarotheizung Naturstein: Wo bringe ich die Natursteinheizung am besten an? Darauf sollte Sie unbedingt achten!

8.1 Natursteinheizung- Wandmontage

Für den elektrischen Anschluss einer Natursteinheizung reicht in der Regel eine Haushaltsteckdose. Das gilt unabhängig vom Montageort.

Das notwendige Material inklusive Bohrschablonen gehört zum Lieferumfang. Die Aufhänge- Vorrichtungen sichern die korrekte Befestigung und den einzuhaltenden Mindestabstand zur Wand. Dieser Abstand beträgt in den meisten Fällen 5 cm.

Da sich die Rückseite des Paneels auf nur 30 bis 60 °C erwärmt, besteht bei Einhaltung des Mindestabstands auch bei Holzwänden keine Brandgefahr.  

8.2 Infrarot Natursteinheizung- Deckenmontage

Die für eine Deckenmontage der Natursteinheizung benötigten Haltevorrichtungen müssen meist separat beim Hersteller bestellt werden. Ansonsten gelten die gleichen Prämissen wie bei der Wandmontage. 

8.3 Natursteinheizung- Standgeräte

In dieser Ausführung werden die Heizungen komplett mit Standbeinen geliefert. Jeglicher Montageaufwand entfällt. Es wird nur eine Steckdose für den elektrischen Anschluss benötigt.

Zusammenfassend ist zu sagen, dass Infrarotheizungen aus Naturstein eine ganze Reihe von Vorteilen haben. Das sind vor allem die Wärmespeicherfähigkeit und das edle Design.

Sie eignen sich für Räume, in denen auch eine optische Aufwertung erreicht werden soll. Im Einsatz ist zu beachten, dass sie im Gegensatz zu anderen Infrarotheizungen eine Vorheizzeit benötigen, aber durch die Speicherfähigkeit auch nach dem Ausschalten noch einige Zeit lang Wärme abgeben.

Die Verwendung als alleinige Wärmequelle empfiehlt sich nur bei modernen hochgedämmten Gebäuden. Ansonsten sind sie hervorragend als Zusatz- und Übergangsheizung geeignet. Neben Natursteinheizungen gibt es auch Infrarot-Spiegelheizungen, ein großes Angebot dazu finden Sie hier.

Das Haus & Energie Fazit:

Zusammenfassend ist zu sagen, dass Infrarotheizungen aus Naturstein eine ganze Reihe von Vorteilen haben. Das sind vor allem die Wärmespeicherfähigkeit und das edle Design. Sie eignen sich für Räume, in denen auch eine optische Aufwertung erreicht werden soll. Im Einsatz ist zu beachten, dass sie im Gegensatz zu anderen Infrarotheizungen eine Vorheiz-Zeit benötigen, aber durch die Speicherfähigkeit auch nach dem Ausschalten noch einige Zeit lang Wärme abgeben. Die Verwendung als alleinige Wärmequelle empfiehlt sich nur bei modernen hochgedämmten Gebäuden. Ansonsten sind sie hervorragend als Zusatz- und Übergangsheizung geeignet.

 
Wenn Sie nach diesem Artikel immer noch offene Fragen haben, finden Sie vielleicht hier eine Antwort.



 Matthias Kreuz 

 Autor Infrarotheizung 

Im Bereich Infrarotheizung hat Herr Kreuz viele Jahre Praxiserfahrung und kennt so viele Hersteller und Qualitätsunterschiede, sowie Vor- und Nachteile der Technologie. Zudem hat er viele Praxisbeispiele gesehen und k